Monat: Mai 2014

VirtualBox – Änderung der Auflösung erlauben

Hallo Leute,
hier möchte ich kurz beschreiben wie man in VirutalBox die Auflösung beliebig anpassen kann.

Zuerst alle VMs sowie die VirtualBox Manager schließen.

Dannach in das Installationsverzeichnis von VirtualBox gehen. (Normalerweise: „C:\Program Files\Oracle\VirtualBox“)

Dort drückt ihr jetzt mit gedrückter Shift-Taste auf die rechte Maustaste, in einem freien Bereich.

 

Dann öffnet sich ein Kontextmenü, in dem ihr dann auf „Eingabeaufforderung hier öffnen“ klickt.

Anschließend öffnet sich eine CMD-Fenster in diesem ihr folgenden Befehl eingebt:

VBoxManage.exe setextradata global GUI/MaxGuestResolution any

Das war er auch schon jetzt solltet ihr in den VMs beliebige Auflösungen auswähen können.

Windows Freigabe unter Linux mit CIFS mounten

Hallo Leute,
hier möchte ich euch kurz zeigen wie man unter Linux mit Hilfe von CIFS eine Windows Freigabe mounten kann.

Zuerst müssen die cifs-utils installiert werden:

sudo apt-get install cifs-utils

Anschließend kann der mount Befehl abgesetzt werden:

sudo mount -t cifs //192.168.0.10/Freigabe /media/share -o user=WindowsUser

Falls der Zielrechner in einer Windows Domäne ist muss noch folgendes mit zu den Optionen:

sudo mount -t cifs //192.168.0.10/Freigabe /media/share -o user=WindowsUser,domain=WindowsDomain

Erklärung der Parameter:

  • -t  
    Definiert das einzuhängende Dateisystem, in unserem Fall CIFS
  • //192.168.0.10/Freigabe
    Definiert den Netzwerkpfad zu der Windows Freigabe
  • /media/share
    Definiert den lokalen Pfad, in dem die Windows-Freigabe ein gehangen werden soll
  • -o
    Hier beginnen die Optionen des Mountvorgangs
  • user=WindowsUser
    Definiert den Windows User mit dem man auf die Windows Freigabe zugreifen möchte (Das Passwort wird später aus Sicherheitsgründen separat abgefragt)
  • domain=WindowsDomain
    Falls der Windows Rechner in einer Domäne ist sollte diese hier angegeben werden