Monat: August 2013

Online SSH Client – SSH auch unterwegs!

Hallo Community,
wer das Bedürfnis hat auf jedem internetfähigen Browser SSH zu verwenden, dem kann ich die Webseite sshd.org empfehlen.
Diese bietet nach einem Klick auf „CHECK IT OUT“ einen fast vollwertigen Online SSH Client.

2013-08-21 11_15_48-Quick Connect Server - Web SSH - SSHD.org

Er ist wie eine gewohnte SSH Konsole zu handhaben.
Nachteile die ich ausfindig machen konnte:

  • Die Eingabe von Command hängt schon ziemlich
  • In Chrome (andere nicht getestet) kann ich keine STRG Taste verwenden.

Nach einer kostenlosen Registrierung können auch Server gespeichert werden.
Somit kann man schnell und einfach online Verbindungen verwalten.

Außerdem wird eine 265-bit SSL Verschlüsselung verwenden.
Eine Nutzung von mobilen Geräten funktioniert ohne Probleme.

Einen Blick ist es auf alle Fälle wert.

Synergy – Maus und Tastatur an mehreren Computern nutzen

Hallo Community,

mit Synergy lässt sich ganz einfach mit einer Maus und Tastatur mehrere Computer steuern. Betriebssystem unabhängig.

Hier die Webseite

Zuerst für das jeweilige Betriebssystem die Installationsdatei hier herungerladen und installieren.

Beim ersten Starten sollte die Konfig angepasst werden. Edit -> Settings

  • Den Mode auf z.B. OFB stellen
  • Screen Name sollte automatisch getzt sein. Falls nicht, manuell setzten.
  • Außerdem bei Startup die Hacken setzten, damit das Programm und der Server/Client automatisch beim Systemstart ausgeführt wird.
  • Screen Name ist der Name des Rechners auf dem das Programm läuft.
  • Der Rest kann so belassen werden.

Bsp:

Settings_2013-06-18_16-23-49

Nach dem Bestätigen kann dann im Hauptbildschirm eine Weitere Konfiguration vorgenommen werden.

An dem PC, an dem die Maus und Tastatur angeschlossen ist, muss als Server deklariert werden. Die PC-Gegenstelle, welche keine eigene Peripherie besitzt, wird als Client eingestellt.

Wenn man auf der Serverseite auf Configure klickt, müssen beide Systeme angelegt sein:

Server Configuration_2013-08-20_15-14-13

Um Fehler zu vermeiden sollte als Name nicht „Windows“ und  „Ubuntu“ stehen sondern die korrekten Rechnernamen.

Auf der Client Seite muss in der Leiste ServerIP nur die IP oder der DNS Name des Servers eingetragen werden. Anschließend sollte man mit der Server Peripherie den Client Desktop steuern können.